Erstlinge

Square

Tobias Mayers erstes Buch hat er, wie er selbst schreibt, als „Erstling“ an seinem 18. Geburtstag im Jahre 1741 abgeschlossen. Es ist in der Neuausgabe durch J.F. Benzenberg“ aus dem Jahr 1812 erhalten.

Die Abhandlung „Neue und allgemeine Art, alle Aufgaben aus der Geometrie vermittelst der geometrischen Linien leichte aufzulösen…“ wurde angeregt durch Christian Wolffs „Anfangsgründe aller mathematischen Wissenschaften“. Die Schrift befasst sich schwerpunktmäßig mit der Beschreibung von Vielecken in einen Kreis. Sie ist  in einem Zusammenhang zu sehen mit einem anderen Thema, mit dem sich Tobias Mayer etwa zur gleichen Zeit beschäftigt hat, z.B. der Fortifikationskunst.